Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Freunde
    klein-arpke
    hassklinge
    - mehr Freunde

Links
  it's a sick world
  Daily Webcomics
  der jonas
  Rosa, NZ
  mein "Kleiner" bruder


http://myblog.de/mrdurden

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
wacken comes closer

so, gestern war nochmal arbeit. die begeisterung hält sich in grenzen ...

danach war ich noch schnell in hannover um tabak und kohle zu kaufen. da paul ja leider pauls wasserpfeife gesmasht hat, und keiner konnte mir seine nummer geben ... naja, hab ich mir jetzt tims geliehen.

so, dann wieder nach haus, weiter einkaufen. hab jetzt ne isomatte ^^. abends gabs noch wieder grillen. war aba total müde und so....

naja, hab dann heute morgen meinn proviant eingekauft. bin jetzt am packen und feddichmachen.

WACKEN, ICH KOMME !!!!

also, bis zu nächsten mal

tyler 

2.8.06 13:02


Werbung


was für ein wochenende ....

wow. das war mal hart. aba ich versuch das jetzt doch mal der reihe nach.

hm, also: DIENSTAG.

Abends gings nochmal zum ralf zum grillen. ben und heiko waren da und zu meiner überraschung auch nici. war doch mal wieder ganz nett. achja, conny is mit mir mitgekommen. im verlaufe des abends sind ben und c und ich nochma hierher, um den pc von meim bro rüberzuschaffen. heiko und ben hatten ihre nämlich schon bei ralf. dieser schien sich allerdings als einziger nicht mit dem gedanken einer netzwerkparty in seinem hause anfreunden zu können. und das, obwohl der sturmfrei hat, die sau ^^. ich hab in weiser vorraussicht auch gleich mal auf mitmachen verzichtet. musste den nächsten morgen ja noch bissl was erledigen. gegen 12 bin ich denn mein ich auch gefahren. war trotzdem schon wieder ziehmlich tot, wahrscheinlich noch nachwirkungen vom letzten WE. hm.... naja ....

 

MITTWOCH.

ich morgens um 10 raus (omg, und das in den ferien ...). ersma little frühstück. aba irgendwie war ich dann doch aufgeregt wie n kleines kind. hab also hier n bisschen gewuselt, da n bisschen (auf)geräumt, dort n bissl gepackt.... zwischendrin noch (wie ja bereits erwähnt) bissl fahrtproviant eingekauft... sprich vier bier (5,0 is saugeil ^^), zweimal energydrink, apfel, banane, yoghurt..... das wars glaub ich. inzwischen war conny auch tatsächlich schonmal zuhause (nur knapp eine stunde nachdem ich ihn angerufen hab [war noch bei ralf....] und zweistunden nach der verabredeten zeit). was jetzt aba nicht heisst, das der auch ansprechbar war.... (ding inne schnauze ->knorkator ). tja, timo hatte ich zwischendrin schonmal irgendwann angerufen. hab ihn damit allerdings gerade im zug geweckt. der hatte auch ne verdammt kurze nacht.... ich hab timo jedenfalls zugesagt, dass ich ihn vom bahnhof abhole (auto und so) und er meinte, dass er sich nochma meldet, weil er nich weiss, wann er denn so da is.... er hat sich dann bei conny gemeldet. der hat mir das als sms geschrieben. und mein handy lag die ganze zeit AUS an der ladestation.... als ich sie gelesen hab, war timo schon da. ARG. und ich immernoch nich ein fatz gepackt. dann kam noch die glorreiche idee dazu, dass für timo und mich auch eine große tasche reichen würde.... (wenn man das so aufarbeitet, wars ein ganzschön heftiger tag....)

UM DREI stand sven dann bei uns vor der tür um timo und mich abzuholen. zu fuß natürlich. mit dem bollerwagen. und chrissi hat er auch gleich mitgebracht. also schnell den pavillion drauf, schlafsack, isomatte, zelt, wasserpfeife (achja: PAUL, ICH KILL DICH!!!)und den ganzen anderen müll in irgendwelche taschen geschmissen und - ... ach halt. tja, schön wärs, aba da war doch noch was mit heiko. der sollte nämlich in der zeit zwischen conny's abfahrt (freitag) und dem heimkommen von ... wer auch immer zuerst wieder da is, auf haus und katze aufpassen....um viertel nach 2 hab ich den angerufen. um fünf nach DREI (!!!!) war er da. in der zwischenzeit hatte conny sich schon 2mal wieder hingelegt, weil er im stehen eingepennt is (naja, fast). zwischendrin is auch meli nochma wieder aufgetaucht .... hat sich erst geld abgeholt (aufwandsentschädigung " ... " wegen häkeln) und später wieder vorbeigebracht, damit ich ihr noch ne karte für WACKEN kaufen könne....

als ich dann um 1520 mit dem todsicheren gefühl, dass ich was SEHR wichtiges vergessen habe, am bahnhof war (und das auch noch als erster....), war zwar nichts geregelt, aba nichts war mehr von bedeutung (^^ ->fc!). ok, kurzgefasst: zug gekriegt. erstes bier. anschluss in celle gekriegt. zweites bier. anschluss in ülzen gekriegt. drittes bier. anschluss in hamburg (hbf) ... nullstens, fährt heute nicht von diesem bahnhof ab.... alternativzug gekriegt. viertes bier. nochmal umsteigen (keine ahnung wie dat kaff heisst....). zur abwechslung mal: ein bier ^^. und das alles zwar zu viert, aba auch mit vier großen, schweren taschen + rucksäcke + bollerwagen (achso, da war das "Selbstkühlende 20Liter Bierfass" drin. ca 55kg. und der pavillion.) und immer treppauf, treppab, zug rein, zug raus.... in itzehoe den letzten zug verlassen, auf shuttlebus warten. kommt nich. da sowieso zuviele leute da standen, die auf den gewartet ham: taxi geholt ("ich steh hier in itzehoe am bhf und brauche ein taxi nach WACKEN. ich hab lange haare und ein schwarzes t-shirt an...". is dann ein privat-taxi geworden. macht auch nix ^^. am eingang dann nochma ne stunde warten (allerdings nich wegen der eintrittskarte. dafür hab ich 5 minuten angestanden.). letztlich waren wir um halb elf an unserem lagerplatz und ham die zelte aufgebaut. wollten das eigentlich schon im hellen geschafft haben. kann man nix machen.

zum abschluss des abends ham wa denn schonmal übers festivalgelände geschaut. wow. gigantisch. titanisch. überirdisch. und die stimmung war genauso gut und entspannt wie aufm kirchentag. nur die musik war besser ^^ ^^.

 

fuck, bin ich müde. ich schreib morgen weiter.

bis dann, cya

tyleR

7.8.06 00:19


... brutal, aber ich würd/werd 's wieder tun!

DONNERSTAG.

morgens um neun aufgewacht. nich, das ich da etwa ausgeschlafen gewesen wäre. aba im zelt wirds halt irgendwann hell und ... naja, irgendwie auch laut. wenn aus drei richtungen die leute "HELGAAA" durchrufen, dann kann man einfach irgendwann nich mehr schlafen. tjoa... der vormittag war soweit recht entspannt. chrissi und ich ham einen großen teil der zeit damit verbracht, den platz für melis zelt freizuhalten. zwischendrin war ich denn mal unterwegs, um so den nähere umgebung zu erkunden. als ich wiedermal an einem der zahllosen pavillions vorbeigekommen bin, haben mich die dortigen bewohner gleich rangewunken, mich fröhlich begrüßt, gefragt, wies mir geht und mir dann himbeerwasser angedreht. ein freudnliches "helas" und drei tiefe schlucke später saß ich mit in der runde, bier und kippe gekriegt und direkt ins gespräch vertieft. irgendwo zwischen den beiden runden vodka-brause (hierzulande auch bekannt als vodka-ahoi) hab ich dann erfahren, dass ich jetzt freunde aus unterfranken habe (nicht mit oberfranken und schon gar nicht mit schwaben verwechseln. der werden die fuchsig....). mittlerweile hatte ich chrissi schon ein stunde am zelt zurück gelassen und hab mich dann also wieder zu ihm auf den weg gemacht. kurz vor unserem lagerplatz spricht mich n mädel an, sie suche Ian und Tommy .... tja... *hüst* dann noch viel erfolg, nech? ^^ ganz so fies war ich dann aba doch nich. hab sie die paar meter mit zum lager genommen. die anderen waren mittlerweile auch vom einkaufen wieder da und ham schon mit dem kochen angefangen. dann hat sie ungefähr fünfmal erzählt, dass sie schwester inner geschlossenen kinderpsychatrie is.... und das in hannover ^^ wohnt dort inner südstadt. übrigens heisst sie Lian. ne halbe stunde später haben timo und ich es dann geschafft, mit ihr ihr lager zu finden.

hm, ich muss mich mal wieder kürzer fassen fürchte ich .... um vier oder so hatten wir davids zelt (mit dem meli da war) dann aufgebaut. in der zwischenzeit mussten wir den platz schon einmal gegen franzosen und einmal gegen spaniern verteidigen. seine mutter stand zu dem zeitpunkt dann bereits 2 stunden im wacken stau und sollte es noch weiter vier tun .... -und am ende stand sie ne halbe stunde fußweg von unserem platz weg und wir mussten zweimal hin und her laufen, weil wir nich alles schleppen konnten.

zwischendrin hat timo von irgendwo ne schwedin aufgegabelt, die meinte, ihr zelt sei von ameisen verseucht und sie suche jetzt einen platz zum schlafen. gegen neun sind die beiden in unserem (timos und meinem) zelt verschwunden. um elf (23h) is sie wieder gegangen. timo is erst am nächsten morgen wieder aufgestanden .... >penner<

an diesem abend gabs die ersten bands. u.a. scopians als krönung des abends. naja, für den anfang ganz ok.

 

FREITAG

wieder um neun aufgewacht. gleich ersma inne stadt: geldholen. 10 euro abhebegebühren. und ne halbe stunde anstehen. naja. dafür war das freibad danach kostenlos. zwar arschkalt, aba für umsonst. seehr erfrischend. als wir zurück warn endlich frühstück (um 12). um drei gabs dann die erste vernünftige band: Six Feet Under! wheehaa!!

mittlerweile hatten wir dann auch das große 20 liter fass angestochen und sind immer mit dem hübschen 3 liter krug durch die menge gegangen ^^.

als wir uns dann zu opeth auf n weg machen wollten, mussten wir feststellen, dass timo besser im lager bleibt .... erstmal den halben weg wieder zurücktragen.... dann opeth (war ok), und IN EXTREMO! nice ^^. hab zum ersten mal in meinem leben n stagedive gemacht. und zum zweiten mal^^.

danach gings wieder zurück. rest des abends im lager rumgesessen (im eigenen oder ... naja, mal hier, mal da ...)

 

tjoa .... SAMSTAG.

...konnten wir dann auch timo endlich mal zu einer der bands mitnehmen. es gab Fear Factory, GammaRay und Soulfly und zu guter letzt noch Finntroll und Subway to Sally .

(man merkt, dass ich kein bock mehr hab....)

SONNTAG.

um halb vier ins bett,um sieben wieder raus. stress. in hamburg gabs frühstück (wieder um 12). dazu zwei stunden warten. und das erste bier des tages. und die nächsten drei auch .... ham um 11 das gelände verlassen und waren um 5 zuhause. hamma. eltern sind auch schon re... sind dann am abend noch in fluch der karibik 2 gegangen. sehr geil, auch wenn er n ende hat wie matrix 2 ....

 

naja. das wars mein we. ich glaub ich leg mich gleich ersma wieder hin .... obwohl.... nö.
morgen früh bin ihc wieder auf arbeit. normality returns.

also dann, bis die tage, euer

tYler

7.8.06 16:55


krank *hüst*

sry, leute ... konzentration ganz unten ... bin heut schon früher von der arbeit gekommen ... werd morgen früh ma n arzt aufsuchen ... *röchel* *hüst* ... war sowieso heute nix spannendes los ... hab mir bloß mal wieder zwei bände scheibenwelt gekauft ... sehr zu empfehlen.

 also, machts gut, bleibt gesund! bis zum nächsten mal,

tYLER 

8.8.06 23:09


arbeitsunfähigkeit....

so. bin immernoch krank.... war heute morgen nich auf arbeit, sondern dafür beim arzt. hab mir arbeitsunfähigkeit bescheinigen lassen (kriegt man das auch, wenn man zu dumm is???). arzt meint, entweder streptokocken (?) oder pfeifersches drüsenfieber.... sind die wahrscheinlichsten kandidaten ... muss morgen wegen abstrich anrufen, dann weiss ich genaures. werd jetzt noch n bissl raus gehen. frische luft tut ja bekanntlich gut! vllt komm ich ja zufällig bei ralf vorbei, da wird nämlich heute wieder gegrillt.

also dann, guten appetit, bis zum nächsten mal

tyler 

9.8.06 20:21


ein umzug bahnt sich an

so. bin immernoch krank. offiziell bis einschließlich samstag. was aba nicht heisst, dass es hier zu hause nix zu tun gibt.

wir haben heute erstmal conny's zimmer zuende umgeräumt - und das alles, ohne das der was davon weiss ... omg. also zwei regale zusammengebaut, bretter von der wand, bretter an die wand, sofa rauf, sessel rauf, schrank aus- und genau wie die regale wieder eingeräumt ... das wars.

als nächstes bahnt sich jetzt mein umzug in den keller an. tja, geliebtes zimmer, ich werd dich wohl schon irgendwie vermissen..... aba was solls. der keller hat auch seine vorteile. ich bin nur noch nich dahinter gekommen, welche.... im moment is er nur relativ extrem zugemümpelt... aba das wird sich jetzt in den nächsten tagen wohl auch noch klären lassen.

letztlich läuft es dann darauf hinaus, dass mein altes zimmer an unseren austauschschüler übergeht. der wird uns vorraussichtlich in neun tagen erreichen. ich bin schon ganz aufgeregt ^^

so, eins wollte ich noch loswerden: ich habe freudig bemerkt, dass ich nicht mehr der einzige bin, der diese seite besucht. es wär riesig, wenn die leute, die vorbeischaun auch mal irgendwo ein wörtchen hinterlassen (an dieser stelle ein dank an rosa ^^). es würd ja schon reichen zu sagen: "du bist der größte". meinetwegen auch "du bist scheiße"; nur in jedem fall eine adresse (I-net oder rl), ne tel.nummer oder nen mir bekannten namen hinterlassen, damit ich mich  entsprechend bedanken kann.

in diesem sinne: machts gut und danke für den vielen fisch. ...äh, ich meinte bis zum nächsten mal

tyLEr 

10.8.06 23:04


blog down ...

sry, gestern bin ihc leider nich reingekommen .....

naja, wie dem auch immer. was is denn die letzten tage spannendes passiert .... also, heute nacht hab ich jedenfalls die erste nacht im neuen bett überstanden. hm, "neu" is hier vllt ein bisschen falsch .... es is das alte bett von meiner oma und wann man sich drauf legt, hängt der arsch fast bis zum boden durch..... strange. und da ich dann auch nur mit ner wolldecke geschlafen hab, kam mir das ganz noch vor wie ne militär-pritsche. den gedanken fand ich widerrum lustig ^^.

ansonsten siehts hier auch schonmal n bissl wohnlicher aus. (btw: von den vier wänden des raumes ist ein durch zwei große kleiderschränke besetzt. eineinhalb wände sind mit regalen zu - an der halben wand steht mein bett - und an der fensterwand steht das verbleibende gemümpel inclusive eines mit sechs stühlen bestückten esszimmertisches, auf dem mein pc steht.) also mittlerweile hab ich drei regalfächer für mich - und einen kleiderschrank. der füllt sich auch schon so allmählich. hm, es geht vorran...

tjo, in diesem sinne, machts gut und bis zum nächsten mal,

tyler 

13.8.06 12:19


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung